Sommerträume auf Rab mit dem Lech-Wertach Orchester

Stimmungsvolle Klänge in der Königsbrunner Partnerstadt



Bereits zum zweiten Mal machten sich die jugendlichen Talente des Lech-Wertach Orchesters mit ihrem Leiter Wolfgang Scherer an die Perle der Kvarner Riviera auf, um die Freunde der kroatischen Partnerstadt mit musikalischen Genüssen zu erfreuen – diesmal zu Ehren des 20-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums zwischen Rab und Königsbrunn.


Weiterlesen...

Viel Applaus beim Abendkonzert des Lech-Wertach Orchesters im Raber Konzertsaal am 25. Mai 2016

Nach dem Flashmob in bayerischer Tracht wechselten die jungen Musiker auf Abendgarderobe und gaben ein Konzert auf musikalisch höchstem Niveau.

Weiterlesen...

Die Reise des Lech-Wertach Orchesters auf die Insel Rab hat begonnen

Nach der Ankunft am heutigen Abend (23.05.2016) steht bis Freitag ein abwechslungsreiches Programm mit Proben und unterschiedlichsten Auftritten an.

Weiterlesen...

Zwei Violinistinnen des Lech-Wertach-Orchesters in Jugendjury des Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart

Beim Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart, welcher im Zeitraum vom 03. bis 14. Mai 2016 in Augsburg stattfindet, werden mit Antonia Mayr und Lea Poljak gleich zwei junge Musikerinnen des Lech-Wertach-Orchesters das musikalische Können der Teilnehmer mitbewerten. Der Wettbewerb, welcher dem Vater und Lehrmeister des berühmten Wolfgang Amadeus Mozart gewidmet ist, wird bereits zum neunten Mal ausgetragen und steht unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer. Die beiden Schülerinnen des musischen Gymnasiums Maria Stern hatten bei der Präsentationsveranstaltung der Jugendjury am 27. Januar die Ehre, selbst Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart anlässlich dessen 260. Geburtstages darzubieten.

Weiterlesen...

Berliner Philharmoniker führen Komposition von Posaunisten des Lech-Wertach-Orchesters auf

Berliner Philharmoniker führen Komposition von Posaunisten des Lech-Wertach-Orchesters auf Der 24. Mai wird ein ganz besonderer Tag im Leben des 18-jährigen Schülers Felix Linsmeier aus Bobingen, denn seine Komposition mit dem lautmalerischen Titel „fümmsböwörötääzääUu“ wird dann von den Berliner Philharmonikern in deren Kammermusiksaal uraufgeführt. Der Posaunist und Arrangeur des Lech-Wertach-Orchesters wird zur Uraufführung nach Berlin eingeladen und darf für zwei Tage bei den Proben des preisgekrönten Orchesters mitwirken.

Weiterlesen...

website by: zwetschke.de